Mecklenburg Vorpommern vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Heinrich & Heinrich Pflegedienste GmbH

Vorschaubild

Friedrich-Loeffler-Straße 43
17489 Greifswald

Telefon (03834) 894000

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.heinrich-heinrich.de


Aktuelle Meldungen

Hanna Wichmann mit den deutschen Para-Leichtathleten im Trainingslehrgang zur EM-Vorbereitung

(11.04.2018)

Nachdem Hanna Wichmann bei den internationalen Meetings in Dubai und Sharjah (Vereinigte Arabische Emirate) im März erfolgreich mit mehreren persönlichen Bestleistungen in die Wettkampfsaison gestartet ist, bereitet sie sich nun mit einem Teil der Para-Leichtathletik-Nationalmannschaft beim Trainingslehrgang auf Lanzarote auf die Para-Leichtathletik-Europameisterschaften im August in Berlin vor.


Bundestrainerin Marion Peters betonte zur Begrüßung der Athleten, dass es auf Lanzarote gilt, sich intensiv auf den Saisonhöhepunkt vorzubereiten. „Das ist der letzte Trainingslehrgang vor der Berliner EM. Danach gilt es, bei den bevorstehenden Meetings die Normen für die EM zu erfüllen. Schließlich wollen wir nach erfolgreichen Paralympischen Spielen in Rio 2016 und ebenso erfolgreichen Para-Leichtathletik-Weltmeisterschaften im vergangenen Jahr auch bei der Heim-EM in Berlin möglichst viele deutsche Medaillen erkämpfen.“


Hoch motiviert und voller Ehrgeiz zeigt sich Hanna Wichmann bei den täglich zwei Trainingseinheiten im Sportclub La Santa. Unterstützt wird sie dabei nicht nur vom deutschen Trainerteam sondern auch vom mitgereisten Betreuer Mario Langer vom Greifswalder Pflegedienst Heinrich & Heinrich. Mit Keule und Kugel, die Wettkampfgeräte der spastisch stark bewegungsbeeinträchtigten Athletin, hat Hanna beim Training schon sehr viele Würfe und Stöße auf einem hohen Leistungsniveau absolviert. Neben dem Techniktraining, welches auf Lanzarote den Schwerpunkt bildet, wird aber auch täglich an der Kraft und Beweglichkeit gearbeitet. Für Hanna gilt es, nach dem Trainingslehrgang bei den Wettkämpfen in Wittenberg, Halle, Potsdam, Berlin und Kienbaum die Norm für die EM zu knacken. Mit der Keule fehlen ihr nur noch 80 Zentimeter bis zur Normerfüllung. „Hanna beweist auf Lanzarote beim Training ein hohes Leistungsniveau. Wenn sie dieses bei den anstehenden Wettkämpfen bestätigen kann, sollte für sie die EM-Norm machbar sein“ schätzt Marion Peters ein.

 

[Sportlerin Hanna Wichmann, Betreuer Mario Langer, Trainer Peer Kopelmann]

[EURO2018 BERLIN Para Leichtathletik-EM in Berlin]

Foto zu Meldung: Hanna Wichmann mit den deutschen Para-Leichtathleten im Trainingslehrgang zur EM-Vorbereitung

Hanna Wichmann und Lindy Ave auf Wettkampfreise

(10.04.2018)

Die Athletinnen Hanna Wichmann und Lindy Ave vom Greifswalder HSG widmen Ihr Herz und Ihre ganze Kraft dem Sport.

 

Für Ihre Erfolge wollen wir, die Belegschaft vom Greifswalder Pflegedienst Heinrich & Heinrich, für Ihre bevorstehende Europa-meisterschaft, die Daumen drücken. Mit Spannung werden wir die Meisterschaft verfolgen.

 

Einen großen Dank gilt auch unseren Mitarbeiter Mario Langer, der mit viel Herzblut und Engagement Frau Wichmann bei der Europameisterschaft unterstützen wird.

 

Weitere Informationen können Sie den beigefügten Artikel aus den Greifswalder Blitz-Anzeiger 07./08.04.2018 entnehmen.

Foto zu Meldung: Hanna Wichmann und Lindy Ave auf Wettkampfreise

Netzwerk für Alleinerziehende und pflegende Angehörige

(06.04.2018)

Die Gesundheits- und Pflegeschule der Wirtschaftsakademie Nord (WAK) aus Greifswald hat den Ideenwettbewerb der Gesundheitswirtschaft 2016 gewonnen. Mit der Projektidee, Alleinerziehende und pflegende Angehörige den Weg in die Pflegebranche zu ebnen, konnte sich die Wirtschaftsakademie Nord gegen die Konkurrenz durchsetzen. Ziel dieses Projektes, welches von Frau Michaela Kober geleitet wird, ist es, ein Netzwerk von Pflegeunternehmen für die Zielgruppe Alleinerziehende als unerschlossenes Fachkräftepotential, aufzubauen.

 

Arbeitgeber sollen den Teilnehmern mit individuellen Dienstplänen und flexiblen Arbeitszeiten helfen, die praktische Ausbildung zu absolvieren. Ebenso sind die Lehrpläne an der Gesundheits- und Pflegeschule auf diese Bedürfnisse angepasst. Perspektivisch sollen die beruflichen Weiterbildungen in der Pflegebranche eine breitere Zielgruppe ansprechen, um den bestehenden Fachkräftemangel in der Region mit qualifiziertem Personal abzudecken.

 

Als Netzwerkpartner können wir berichten, dass sich das Netzwerk gut etabliert hat und noch bis 2020 in Mecklenburg-Vorpommern gefördert wird.
Somit entsteht eine gute Investition in das Wachstum der Pflegebranche und in die Beschäftigungsmöglichkeiten von Alleinerziehenden und pflegenden Angehörigen.

 

Dies war Grund genug, dass das Nordmagazin vor Ort in unserer Einrichtung „Haus Vergissmeinnicht“, mit der Spezialisierung auf Demenzerkrankte, am 05.04.2018 einen Drehtag durchgeführt hat, bei dem 2 Auszubildende der Altenpflege im dritten Ausbildungsjahr, beim routinierten Pflegealltag begleitet wurden.
Trotz starker familiärer Belastung sind die angehenden Pflegekräfte hochmotiviert, sodass dem Abschluss als Pflegekraft im September 2018 nichts im Wege steht.

 

Im Beitrag, durch den die Journalistin Frau Birgit Vitense führt, werden praktische Ausbildungsszenen und Anleitungen der Fachpraxis im Bereich des Betreuten Wohnens für Demenzerkrankte gezeigt, welche durch zwei Kameramänner des NDR aufgenommen wurden. Unter Aufsicht durften die Auszubildenden Blutzucker- und Blutdruckmessungen durchführen.
Weiterhin waren die Schulleiterin der Wirtschaftsakademie Nord Frau Corinna Stefaniak und unsere Personalkoordinatorin Frau Mandy Kracht anwesend. Frau Kracht hat den spezialisierten Bereich vorgestellt und erklärte die Möglichkeiten der individuellen Arbeitszeitmodelle (insbesondere für Alleinerziehende), die im Unternehmen Heinrich&Heinrich ermöglicht werden.

 

Die Ausstrahlung der Filmszenen erfolgte am 13.04.2018 um 19:30 Uhr im NDR Nordmagazin.

Wir freuen uns, dass wir die Netzwerkarbeit unterstützen dürfen und Einstiege in den Pflegebereich ermöglichen können.

 

[Mediathek NDR Nordmagazin (Beginn Minute 14:18)]

[Besuch des NDR]

Foto zu Meldung: Netzwerk für Alleinerziehende und pflegende Angehörige

Unsere Kooperation mit der Musikschule Fröhlich

(01.04.2018)

Am 13.03.2018 haben wir bereits über unsere erfolgreiche und einzigartige Kooperation mit der Musikschule Fröhlich berichtet. In der Osterausgabe des Biltz-Anzeigers (01.04.2018) wurde diesbzgl. ein weiterer informativer Artikel veröffentlicht. Diesen Artikel wollen wir Ihnen nicht vorenthalten und haben diesen mit angehangen.

Viel Spass beim lesen...

[Artikel Blitz-Anzeiger 01.04.2018]

[Kooperation mit Musikschule Fröhlich (13.03.2018)]

Foto zu Meldung: Unsere Kooperation mit der Musikschule Fröhlich

Hanna Wichmann und Lindy Ave beim Grand Prix Meeting in Dubai erfolgreich

(19.03.2018)

 

Die kommenden Wochen und Monate stehen für die deutschen Para-Leichtathleten ganz im Zeichen der Vorbereitung auf die diesjährige Hein-EM Ende August in Berlin. Zum Auftakt der Wettkampfsaison weilt ein Teil der Para-Leichtathletik-Nationalmannschaft, unter ihnen die beiden Greifswalder HSG-Athletinnen Hanna Wichmann und Lindy Ave, traditionell zu internationalen Meetings in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Unter sehr günstigen klimatischen Bedingungen und mit sehr guter internationaler Konkurrenz nutzen viele Athleten diese Wettkämpfe als frühe Standortbestimmung und möglichst auch zur Erfüllung der hohen EM-Normen. Zum Team der Nationalmannschaft gehören auch der Greifswalder Mediziner Dr. Rolf Kaiser als leitender Sportarzt sowie Mario Langer vom Pflegedienst Heinrich & Heinrich als Athletenbetreuer. 

 

Die schwer spastisch beeinträchtigte Hanna Wichmann zeigte sich bei den viertägigen Wettkämpfen in Dubai höchst konzentriert und motiviert. Zum Auftakt erzielt sie beim Kugelstoßen mit 4,29 m eine neue persönliche Bestleistung, die in einem hochkarätigen Teilnehmerfeld immerhin Platz 4 bedeuteten. Neben ihrer Bestweite überzeugte Hanna mit einer tollen Serie. Alle sechs Versuche übertrafen die Vier-Meter-Marke deutlich. Entsprechend selbstbewusst ging sie am folgenden Wettkampftag in den Keulenwurf-Wettbewerb. Auch hier erzielte sie mit 17,96 m eine neue persönliche Bestleitung, die mit der Goldmedaille belohnt wurde. Nach ihrem Titelgewinn bei der Jugendweltmeistershaft 2016 in Prag ist das ihr bislang größter Erfolg, mit dem sie sich wohl endgültig in der Weltspitze etabliert hat. Bundestrainerin Marion Peters lobte Hanna ausdrücklich: „Hanna hat beim ersten Saisonwettkampf ihre persönliche Bestleistung gleich um über einen Meter verbessert. Mit dieser Leistung am Saisonbeginn hat sie gute Chancen, sich bei den Wettkämpfen in den kommenden Wochen für das EM-Team zu qualifizieren.“ Zum Abschluss der Wettkämpfe in Dubai stand für Hanna Wichmann das Diskuswerfen auf dem Programm. Auch wenn sie nach den beiden ersten anstrengenden Wettkampftagen bereits etwas müde war, konnte sie sich über eine weitere Medaille freuen. Mit 9,44 m übertraf sie als Zweitplatzierte ihrem im vergangenen Jahr aufgestellten Europarekord um einen Zentimeter. Auch alle weiteren Würfe landeten über der 9-Meter-Linie oder knapp darunter.

 

Etwas Pech hatte Lindy Ave. Gleich nach der Ankunft des Teams in Dubai erwischte sie eine kräftige Erkältung, so dass sie drei Tage auf Training verzichten und auch ihren Start über 200 m absagen musste. Unter diesem Aspekt sind ihre 13,86 s über 100 m, die ihr die Goldmedaille einbrachten, sehr positiv zu bewerten. Beim Weitsprung am letzten Wettkampftag wusste Lindy mit windunterstützten 4,60 m zu überzeugen. Auch hierfür wurde sie mit Gold belohnt.

 

Während Hanna Wichmann mit dem Deutschen Team noch das Meeting im Emirat Sharjah bestreitet, hat Lindy Ave nach den Wettkämpfen in Dubai bereits die Heimreise angetreten. Für sie stehen vor den Europameisterschaften erst einmal die Abschlussprüfungen ihrer Berufsausbildung an, auf die sie sich in den kommenden Wochen mit intensiver Unterstützung der Mitarbeiter am Greifswalder Berufsbildungswerk zielgerichtet vorbereitet. 

[Download Artikel Ostsee Zeitung]

Foto zu Meldung: Hanna Wichmann und Lindy Ave beim Grand Prix Meeting in Dubai erfolgreich

Kooperation mit der Musikschule Fröhlich

(13.03.2018)

Seit es den Menschen gibt und er bewusst sein Sprachorgan einsetzen konnte, existiert die Lautmalerei, welche sich im Gesang wiederspiegelt. Schon die Urvölker haben die meditative und entfaltende Wirkung des Gesangs und die Entstehung von Klängen bemerkt, geschätzt und eingesetzt. Zu wilden Rhythmen kann man sich heutzutage noch in Trance tanzen – doch soweit wollen wir nicht „tanzen“.


Um unseren Bewohnern eine klangvolle Abwechslung zu bieten, sind wir mit der Musikschule Fröhlich eine einzigartige Kooperation eingegangen. Jeden Freitag wird eine unserer betreuten Wohneinrichtung von den fleißigen Schülern der Musikschule besucht, um ein Unterhaltungsangebot anzubieten, welches zum Mitmachen animiert. Es werden Lieder vergangener Zeiten aber auch moderne Hits angestimmt, bei denen unsere Bewohner tatkräftig klatschen, pfeifen oder gar selber mitsingen können. Es geht nicht um das perfekte Singen, sondern um das gemeinsame Singen und der daraus resultierende Spass. Der Auftakt fand im Haus Vergissmeinnicht statt.


Wir freuen uns auf weitere schöne musikalische Stunden und wünschen der Musikschule gelungene Veranstaltungen

 

12. Citylauf und die ersten Gewinner der Tombola

(01.03.2018)

Der Citylauf von Greifswald etabliert sich zu Tradition, die bereits ins 12. Jahr geht. Zum Citylauf gehört auch eine Tombola, bei der schon die ersten Gewinner bekannt sind. Ein herzlicher Glückwunsch geht an die Gewinner raus. Weitere Gewinnausschüttungen folgen Anfang April und danach wöchentlich bis zum Citylauf am 12.05.2018.

Weitere Informationen finden Sie in den beigefügten Artikel aus der Ostsee Zeitung (01.03.2018).

[Homepage 12. Citylauf]

Foto zu Meldung: 12. Citylauf und die ersten Gewinner der Tombola

Helfen kann so einfach sein...

(27.02.2018)

Als Pflegedienst sind wir selbstverständlich stets um die Lösung von Sorgen, Nöten und Leiden unserer Patienten/Kunden bemüht. Doch wie können wir  den Personen helfen, die keine Pflegebedürftigkeit besitzen (und nicht unsere Patienten/Kunden sind)?

Wir haben uns dazu entschieden, den Mitarbeitern von Heinrich&Heinrich die Möglichkeit zu bieten, während der Arbeitszeit die Blutspende Greifswald aufzusuchen und Blut zu spenden. Da es durch Schichtdienste und andere Dienstplanänderungen oftmals nicht möglich war die Öffnungszeiten der Blutspende wahrzunehmen, stieß dieses Angebot auf sehr gute Resonanz.

Viele Mitarbeiter haben bereits gespendet und werden wieder spenden.

 

Doch welche Voraussetzungen muss ich überhaupt erfüllen, um spenden zu dürfen?

Probieren Sie einfach den Spende-Check aus und kontaktieren Sie danach die Blutspende Greifswald für eine Terminvergabe... denn HELFEN KANN SO EINFACH SEIN

[Homepage Blutspende Greifswald]

[Spende-Check]

Foto zu Meldung: Helfen kann so einfach sein...

Es ist nicht immer leicht Job und Familie unter einen Hut zu bekommen...

(28.12.2017)

Es ist nicht immer einfach den Beruf (evtl. auch die dazugehörige Aus- und Weiterbildung) und die Familie zu koordinieren... Da wir sehr viel Wert auf die Vereinbarkeit zwischen Job und Familie legen, sind wir Teil eines besonderen Netzwerks, dem auch die Pflegeschule der Wirtschaftsakademie angehört.

 

Näheres können Sie aus dem Artikel der Ostsee Zeitung entnehmen. Oder besuchen Sie einfach https://gesundheits-und-pflegeschule.de/netzwerk.html

Foto zu Meldung: Es ist nicht immer leicht Job und Familie unter einen Hut zu bekommen...

Trainingslehrgang zur EM-Vorbereitung

(20.11.2017)

Die Wettkampfsaison der deutschen Para-Leichtathleten ist nach einer medaillenreichen Londoner Weltmeisterschaft lange beendet. Im Fokus des Trainings steht nun die Europameisterschaft im August 2018 in Berlin. Die Vorbereitung darauf hat für die meisten Athleten der deutschen Nationalmannschaft längst begonnen. Zur Vorbereitung auf die Europameisterschaft gehören auch mehrere gemeinsame Trainingslehrgänge der Nationalmannschaft. Der erste zwölftägige Vorbereitungslehrgang fand im November auf Lanzarote statt. Die Vulkaninsel mit dem Sportclub La Santa bietet mit Sonne und angenehmen Temperaturen gegenüber dem nasskalten mitteleuropäischen Klima hervorragende Bedingungen für intensive und abwechslungsreiche Trainingseinheiten. Unter den Sportlern, die Co-Bundestrainerin Marion Peters zum Lehrgang eingeladen hatte, war auch Hanna Wichmann von der HSG Universität Greifswald. Nachdem die schwer spastisch behinderte Athletin die diesjährige WM noch verpasst hat, möchte sie sich im kommenden Jahr unbedingt für die EM qualifizieren. Entsprechend motiviert absolvierte sie die täglichen zwei Trainingseinheiten. Im Mittelpunkt standen dabei das Werfen und Stoßen vom Wurfstuhl, wofür in Greifswald zu wenig Zeit bleibt und im Hebst und Winter die Bedingungen auch nicht ausreichend gegeben sind. „Hanna hat in den Tagen unseres Trainingslehrgangs viele Fortschritte insbesondere bei der Optimierung ihrer Kugelstoßtechnik gemacht.“ schätzt Marion Peters ein. „Ihre Testleistungen mit Kugel, Diskus und Keule waren sehr gut und sie hat sich in den zwölf Tagen auch athletisch wie koordinativ deutlich verbessert.“


Mario Langer, Pfleger beim Greifswalder Pflegedienst Heinrich & Heinrich, begleitete Hanna nach Lanzarote. Er war erneut als Betreuer der Nationalmannschaft für die Hilfe und Unterstützung der schwerbehinderten Athleten eingesetzt und ist mittlerweile die „gute Seele“ des Teams.


Mit Dr. Rolf Kaiser, der seit über 20 Jahren die deutschen Para-Leichtathleten als Sportarzt betreut, gehörte ein weiterer Greifswalder zum Betreuerteam.

 

Foto zu Meldung: Trainingslehrgang zur EM-Vorbereitung

25. Jahre Heinrich & Heinrich

(10.10.2017)

Am 22.09.2017 haben wir unser 25. jähriges Firmenjubiläum in der Lokalität "Zur Schwedenschanze" in Weitenhagen gefeiert. Mit dabei war auch das Vorpommern Magazin, welches unserer Firmenfeier eine ganze Seite (S. 84 in der Oktober 2017 Ausgabe des Vorpommern Magazins) gewidmet hat. Den Artikel finden Sie unterhalb dieser Mitteilung.

[Download]

ILWiA Aktionstag 2017 09.09.2017

(08.08.2017)

Am 09.09.2017 findet in der neuen Mensa am Berthold-Beitz-Platz in Greifswald zwischen 09:00 - 12:00 Uhr der ILWiA Aktionstag 2017 mit 20 Ausstellern statt. Der Pflegedienst Heinrich & Heinrich ist ebenfalls mit dabei und bietet einen  Test zur Demenz- und Alzheimerdiagnose an.

 

Hier finden Sie den Artikel in der aktuellen Vorpommern Magazin Ausgabe.

 

Der direkte Flyer der Veranstaltung steht zum Download unterhalb der Meldung bereit.

[Download]

[Flyer ILWiA Aktionstag 09.09.2017]

Foto zu Meldung: ILWiA Aktionstag 2017 09.09.2017

Neue Häusernamen

(03.08.2017)

Wir als Pflegedienst Heinrich & Heinrich legen sehr viel Wert auf die Zufriedenheit unserer  Patienten.
Deshalb versuchen wir jeden Verbesserungsvorschlag sowie die Ideen der Kunden und Patienten umzusetzen und beziehen unsere Patienten mit ein.

 

In Absprache mit unseren Bewohnern haben wir Veränderungen der Häusernamen durchgeführt.


Die neuen Namen lauten wie folgt aus:

 

Früher Jetzt
Haus Beimler Straße Haus Vergissmeinnicht
Haus Lomonossowallee     Haus Wörpel

Wohnen mit Service            

Haus Achtern de Windmoehl

         

Die Spezialisierungen der Häuser bleiben gleich. Es haben sich lediglich die Namen geändert.

Wir freuen uns auf weitere schöne Jahre mit Ihnen!

 

Unsere neue Broschüre

(02.08.2017)

Liebe Gäste und Interessenten,

 

wir haben unsere Broschüre für Sie aktualisiert.

 

Unsere neue Broschüre können Sie unter dieser Meldung einsehen.

[Unternehmensbroschüre]

Ein super Ergebnis beim 11. Citylauf erzielt

(23.05.2017)

Am 20.05.2017 hat die Heinrich & Heinrich Läufergruppe, bestehend aus Maik Penzler, Dirk Petryzin, Sven Plöger und Nicole Garanty, ein super Ergebnis beim 11. Greifswalder Citylauf

Mit einer respektablen Zeit von 46:24 Minuten wurden die 4 x 2,5 Km absolviert und somit der 14. Platz erreicht.

Um dieses tolle Ergebnis zu erzielen, haben sich unsere Läufer nicht nur gedehnt und gestreckt, sondern sich Wochen vorher mehrmals in der Woche für gemeinsame Laufrunden getroffen.

 

Vielen Dank, dass Ihr für Heinrich & Heinrich gelaufen seid.

 

Foto zu Meldung: Ein super Ergebnis beim 11. Citylauf erzielt

Auf die Plätze, fertig, los... Letzte Vorbereitungen für den 11. Citylauf Greifswald

(16.05.2017)

Am 20.05. findet der 11. Greifswalder Citylauf statt. Wie im letzten Jahr hat das Unternehmen Heinrich & Heinrich wieder eigens für den Citylauf eine Läufer/innengruppe aufgestellt, um mit Bravour den Citylauf zu absolvieren.

Durch intensive Vorbereitungen fühlen sich unsere Läufer/innen sehr gut gewappnet, um sich gegenseitig im schnellen Tempo den Staffelstab zu überreichen.

Wir drücken dem Team alle verfügbaren Daumen und wünschen ein schönes SPORT FREI

 

 

Weitere Informationen rund um den Citylauf finden Sie HIER.

Foto zu Meldung: Auf die Plätze, fertig, los... Letzte Vorbereitungen für den 11. Citylauf Greifswald

Gründung des Vereins "Initiative Leben und Wohnen im Alter"

(10.05.2017)

Im Mai fand die Gründung des Vereins "Initiative Leben und Wohnen im Alter". Der ILWIA e.V. kümmert sich um die Entwicklung eines Integrationskonzeptes zurzukünftigen Sicherstellung der gesundheitlichen Versorgung in der Modellregion Peenetal / Loitz. Gemeinsam mit Akteuren des Gesundheitswesens sollen auf drei Betrachtungsebenen (haushaltsnahe Versorgung und Pflege, medizinische Versorgung, Notfallversorgung) Ansätze und Ideen generiert werden, die als innovative Prozesse und Strukturen die Grundlage des Konzeptes bilden. Dabei werden die Bedürfnisse der Bevölkerung, die Anforderungen der Dienstleister und Leistungserbringer und die von dem Landkreis bzw. den Kostenträgern vorgegebenen Rahmenbedingungen berücksichtigt.

 

Wir wünschen den ILWIA e.V. alles Gute.

 

Foto zu Meldung: Gründung des Vereins "Initiative Leben und Wohnen im Alter"

Vorpommern Magazin: 25 Jahre Heinrich&Heinrich

(04.05.2017)

Aufgrund des 25. Jubiläums unseres Pflegedienstes hat uns das Vorpommern Magazin in seinter aktuellen Ausgabe (05/2017) einen zweiseitigen Artikel gewidmet.

 

Näheres können Sie den beigefügten Artikel entnehmen.

Termine: Tag der offenen Tür und Tag der Pflege

(04.05.2017)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tag der Pflege: 12.05.2017

 

 

 

Tag der offenen Tür:

 

27.05.2017

Haus Sonneneck

Ernst-Thälmann-Ring 26

 

03.06.2017

Haus Lomonossow

Lomonossow Allee 20

 

10.06.2017

Haus Heinrich

Lange Straße 4

 

17.06.2017

Haus Eldena

Wolgaster Landstraße 19

 

24.06.2017

Haus Beimler

Hans-Beimler-Straße 75

 

01.07.2017

Haus Ostsee

Rigaer Straße 21/22

Foto zu Meldung: Termine: Tag der offenen Tür und Tag der Pflege

Den Enkeltrick vermeiden...

(04.05.2017)

Am 06.04.2017 fand für die Bewohner des "Haus Ostsee" eine Präventionsveranstaltung zum Thema Sicherheit statt.

 

Der Referent Herr Lack, welcher auch Kriminalhauptkommissar und Sicherheitsseniorenberater ist, hat unsere Bewohner und weitere Interessenten über die neuen Methoden von Trickbetrügern und Dieben aufgeklärt. Einen großen Fokus hat Herr Lack auf die Einbruchsicherheit gelegt.

 

Diese Veranstaltung wurde sehr gut angenommen und unsere Bewohner fühlen sich gut beraten. Nähere Infromationen können Sie den Artikel des Ostsee-Anzeigers entnehmen.

Foto zu Meldung: Den Enkeltrick  vermeiden...

Prävention und Sicherheit im Haus Ostsee

(07.04.2017)

Am 06.04.2017 fand für die Bewohner des "Haus Ostsee" eine Präventionsveranstaltung zum Thema Sicherheit statt.

 

Der Referent Herr Lack, welcher auch Kriminalhauptkommissar und Sicherheitsseniorenberater ist, hat unsere Bewohner und weitere Interessenten über die neuen Methoden von Trickbetrügern und Dieben aufgeklärt. Einen großen Fokus hat Herr Lack auf die Einbruchsicherheit gelegt.

 

Diese Veranstaltung wurde sehr gut angenommen und unsere Bewohner fühlen sich gut beraten.

 

Vielen Dank an Herrn Lack

 

Fotoserien

Foto zu Meldung: Prävention und  Sicherheit im Haus Ostsee

Trainingslehrgang in Dubai

(26.03.2017)

...und Heinrich & Heinrich unterstützen mit voller Kraft die Sportlerinnen vor Ort in Dubai. Ihr vollbringt tolle Leistungen - weiter so!

Wir wünschen euch viel Erfolg in Dubai und London.

 

Viele Grüße an Hanna, Lindy und Mario

 

... hier können Sie weitere Einblicke des Trainingslehrgangs gewinnen

Foto zu Meldung: Trainingslehrgang in Dubai

Frauentagsfete im Haus Heinrich

(09.03.2017)

Wir ehren unsere Bewohnerinnen zu ihren vollbrachten Leistungen im Leben mit einer schönen Frauentagsfeier in einem angenehmen Ambiente . 

Näheres können Sie den beigefügten Artikel entnehmen.

Foto zu Meldung: Frauentagsfete im Haus Heinrich

Frauentagsgruß

(08.03.2017)

Recht Herzlich wünschen wir allen Mitarbeiterinnen einen schönen Frauentag. Ihr leistet tagtäglich tolle Arbeit!

Foto zu Meldung: Frauentagsgruß

Weihnachtsgruß

(22.12.2016)

Frohe Weihnachten & einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht Ihnen Heinrich & Heinrich Pflegedienste

Foto zu Meldung: Weihnachtsgruß

Wohnbereichsleitung/Hausleitung (m/w) gesucht

(17.11.2016)

Wir suchen zur

Verstärkung unseres Teams in Greifswald:
eine Wohnbereichsleitung/Hausleitung (m/w)

 

Wir wünschen uns eine Persönlichkeit mit:

  • guter Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit
  • hoher sozialer Kompetenz
  • bestenfalls Erfahrungen in der Pflege und Kenntnissen in den gesetzlichen und finanziellen Rahmenbedingungen
  • Erfahrung im Bereich Pflegekonzeption, Pflegeplanung, Dokumentation, Entwicklung und Umsetzung von Qualitäts- und Pflegestandards
  • der Fähigkeit der kooperativen, motivierenden Mitarbeiterführung


Wir bieten Ihnen:

  • einen sicheren Arbeitsplatz mit einem kollegialen
    und kompetenten Team
  • individuelle Arbeitszeitmodelle (Montag – Freitag)
  • gründliche Einarbeitung und regelmäßige Fortbildungen
  • zusätzlich zur Vergütung: Erholungsgeld, betriebliche Altersvorsorge,
    Gesundheitsprogramme und vieles mehr...


Ihre Bewerbungen richten Sie bitte an unsere Firmenanschrift:

 

Heinrich & Heinrich Pflegedienste GmbH
Friedrich-Loeffler-Straße 43
17489 Greifswald

 

oder per E-Mail an: info@heinrich-heinrich.de

 

[Download]

Foto zu Meldung: Wohnbereichsleitung/Hausleitung (m/w) gesucht

Aktionstag Fit und Mobil durch den Alltag (ILWiA)

(04.11.2016)

Das Vorpommern-Magazin hat in der aktuellen November Ausgabe über den Aktionstag des ILWiA-Netzwerks berichtet.

 

Näheres können Sie folgenden Artikel entnehmen.

Foto zu Meldung: Aktionstag Fit und Mobil durch den Alltag (ILWiA)

Fit und Mobil durch den Alltag

(10.10.2016)

Die Initiative Leben und Wohnen im Alter (ILWiA) lud am 08.10.2016 zu einen Aktionstag in das Ostseegymnasium (Pappelallee 1) Greifswald ein. Der Aktionstag drehte sich ganz um das Thema "Fit und Mobil durch den Alltag" und wurde mit einem vielfältigen Vortragsprogramm begleitet.

Neben den Vortragsprogramm gab es auch viele Aussteller, die mit Informtionsstanden, Parcours und Mitmachaktionen das Thema "Fit und Mobil durch den Alltag" unterstützt haben.

 

Wir waren vor Ort als Aussteller und haben Blutdruck- und Blutzuckermessungen angeboten. Diese Chance haben wir genutzt, um auch über die gesunde Ernährung mit den Interessenten zu sprechen.

 

Wir bedanken uns bei allen Interessenten und für die interessanten Dialoge.

 

 

10 Jahre Haus Ostsee

(10.10.2016)

Am 08.10.2016 hat unser Haus Ostsee seinen zehnten

Geburtstag gefeiert. Unsere Bewohner haben ihre Angehörigen eingeladen und somit wurde in gemütlicher Atmosphäre Kaffee getrunken und Abendbrot gegessen.

Bezaubern konnte auch die Musikschule Fröhlich unsere Bewohner und die rund 70 Besucher mit tollen Akkordeonklängen.

 

Wir freuen uns auf weitere schöne Jahre mit dem Haus Ostsee.

Foto zu Meldung: 10 Jahre Haus Ostsee

Aktionstag Fit und Mobil durch den Alltag (ILWiA)

(28.09.2016)

Die Initiative Leben und Wohnen im Alter (ILWiA) veranstaltet am 08.10.2016 im Ostseegymnasium Greifswald (Pappelallee 1) einen Aktionstag zum Thema "Fit und Mobil durch den Alltag", bei dem wir ebenfalls vertreten sind.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf die interessanten Dialoge.

[Download]

[Download]

Foto zu Meldung: Aktionstag Fit und Mobil durch den Alltag (ILWiA)

Die zweiten Gesundheitstage bei Heinrich&Heinrich

(16.09.2016)

Aufgrund der erfolgreichen Gesundheitstage des letzten Jahres haben wir uns entschieden, auch dieses Jahr die Gesundheitstage stattfinden zu lassen.
Dank des Feedbacks der Teilnehmer und Kooperationspartnern, sowie Teilnahmen unserer Mitarbeiter an Präventionskursen, Lauftrainings und anderen gesundheitsfördernden Veranstaltungen, welche bei den ersten Gesundheitstagen vorgestellt wurden, hat sich herauskristallisiert,  dass körperliches Wohlbefinden und die dazugehörige Gesundheit oberste Priorität besitzt.
Zudem konnten wir die gesammelten Erfahrungen nutzen, um ein abwechslungsreiches und auch neues Programm für die zweiten Gesundheitstage, am 12.09. und 14.09.2016, mit unseren Kooperationspartnern zu gestalten.
Auch in diesem Jahr fanden die Gesundheitstage in unserer Betreuten Wohneinrichtung, Haus Ostsee, in der Rigaer Straße 21/22 statt.
Im Fokus stand u. a.  das Thema  „Rücken und Füße“, welche durch eine interessante Ausstellung dargestellt wurde und durch eine Fußdruck- und Venendruckmessung von dem Sanitätshaus OT-Aktiv begleitet wurde. Die St.-Jacobi-Apotheke war ebenfalls auf den zweiten Gesundheitstagen vertreten und hat eine Hautanalyse, verbunden mit einer persönlichen Beratung, angeboten. Zudem konnten unsere Mitarbeiter bei einer Tombola der St.-Jakobi-Apotheke Hautpflegeprodukte gewinnen.
Wer die Werte seiner fettfreien Masse (FFM), Magermasse (LBM), Fettmasse (FM), Körperzellmasse (BCM), sowie seines Körperwasser (TBW) erfahren wollte, hatte bei den zweiten Gesundheitstagen die Chance, diese Werte messen zulassen, da die Krankenkasse IKK Nord eine Bioelektrische Impedanzanalyse, welche von einer sehr erfahrenen Diätassistentin durchgeführt wurde, angeboten hat.
Das Fitnessstudio clever fit hat sich präsentiert und das Sortiment an angebotenen Präventionskursen vorgestellt. Vor Ort zubereitete Smoothies, Gemüsesticks und gesunde Dips stärkten die Besucher, während sie sich von den leckeren und gesunden Rezeptideen inspirieren ließen.
Zum Abschluss gab es beim Würfelspiel tolle, gesundheitsfördernde Preise zu gewinnen. Neun Mitarbeiter erfreuten sich an Hauptgewinnen, bei einer gewürfelten „6“.  


Wir bedanken uns bei allen Besuchern für das Interesse und unseren Kooperationspartnern des Fitnessstudios clever fit, der Krankenkasse IKK Nord, des Sanitätshauses OT-Aktiv, der St.-Jakobi-Apotheke, sowie den fleißigen Helfern.

 

Wirtschaftsakademie ebnet zukünftigen Pflegekräften den Weg

(06.07.2016)

Heutzutage ist es nicht einfach Job und Familie unter einen Hut zu bekommen - vorallem als alleinstehende Person mit Kind. Oftmals geraten einige Dinge zu kurz oder bleiben ganz auf der Strecke. Daher haben wir eine erfolgreiche Kooperation mit der Wirtschaftsakademie Nord gegründet.

Näheres können Sie aus dem Artikel der Ostsee Zeitung entnehmen.

Foto zu Meldung: Wirtschaftsakademie ebnet zukünftigen Pflegekräften den Weg

Erfolgreiche Siege bei der Jugendweltmeisterschaft der Handicap - Leichtathleten in Prag

(04.07.2016)

Mit drei Gold-, einer Silber- und einer Bronzemedaille kehrten Hanna Wiechmann und Lindy Ave von der HSG Uni Greifswald von den World Junior Games aus Prag zurück

Näheres erfahren Sie aus angezeigten OZ - Artikel.

Foto zu Meldung: Erfolgreiche Siege bei der Jugendweltmeisterschaft der Handicap - Leichtathleten in Prag

Tag der offenen Tür

(21.06.2016)

Wir laden Sie recht herzlich zu den Tagen der offenen Türen des Pflegedienst Heinrich & Heinrich ein.

 

Am 24.06.2016, zwischen 10:00 - 17:00 Uhr, können Sie unser neues Haus in der Wolgaster Landstraße 19 (Eldena) besichtigen. Dieses Haus wird am 01.08.2016 bezugsfertig sein. Nutzen Sie die Chance und schauen sich die Wohnungen an, bevor die ersten Bewohner eingezogen sind.

 

Einen Tag später, 25.06.2016, zwischen 13:00 - 17:00 Uhr, findet in unserem Haus in der Hans-Beimler-Str. 75, wo der Schwerpunkt auf die Betreuung und Pflege demenziell erkrankter Menschen liegt, ein Tag der offenen Tür statt.

 

Wir freuen uns auf Sie und sind gespannt auf

interessante Dialoge.

Foto zu Meldung: Tag der offenen Tür

Forschungsvorhaben "sichere Wohnung"

(06.06.2016)

Ist der Herd aus? Ist das Fenster geschlossen? Ist das Licht ausgeschaltet?

Wenn Ihnen diese Fragen nicht fremd sind, informieren Sie sich noch heute und werden Teil des Forschungsvorhabens.

Foto zu Meldung: Forschungsvorhaben "sichere Wohnung"

Wohnen mit Service

(05.06.2016)

Ab dem 01.08.2016 wird unser neues Projekt "Wohnen mit Service" in der Wolgaster Landstraße 19 (Eldena) abgeschlossen und bezugfertig sein.

Die Hausleitung der Wohneinrichtung wird Frau Julia Büge übernehmen.

Näheres können Sie folgenden Artikel entnehmen.

Foto zu Meldung: Wohnen mit Service

Karrieretag der Wirtschaftsakademie 10.05.2016

(18.05.2016)

Am 10.05.2016 fand ein Karrerietag der Wirtschaftsakademie Nord statt, bei dem auch Heinrich&Heinrich vertreten war. Mandy Kracht präsentierte uns als Unternehmen und Ausbildungsbetrieb  und Jana Schmeling-Mahnke (Leiterin Haus Ostsee) half bei der Präsentation mit und stellte zudem die Kinaesthetic vor. 

 

Von den rund ca. 400 Besuchern kamen sehr viele Interessenten und haben informative Gespräche mit Mandy Kracht und Jana Schmeling-Mahnke geführt. 

 

Test-Lauf

(22.04.2016)

Am 22.04.2016 trafen sich die Läufer des Teams Heinrich&Heinrich, um die 2,5 km lange Strecke als Vorbereitung für den Citylauf zu bezwingen.

Voller Elan begann der Lauf um 07:00 Uhr am Rathaus. Nach dem die Läufer die Strecke absolviert haben, wurden die Kräfte bei einen gemeinsamen Frühstück wieder aufgetankt.

 

Nähere Informationen finden Sie hier

 

und hier.

 

OZ-Artikel: Wir sind dabei

 

Impressionen vom Training

 

Impressionen vom Test-Lauf

Foto zu Meldung: Test-Lauf

Die Citylauf-Trainingseinheiten haben die Halbzeit erreicht

(19.04.2016)

Die Läufer des Teams Heinrich&Heinrich bereiten sich intensiv auf den Citylauf vor. Die Trainingseinheiten haben bereits die "Halbzeit" erreicht und Schritt für Schritt hat sich die Kondition erhöht.

 

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

OZ-Artikel: Wir sind dabei

 

Impressionen vom Training

Foto zu Meldung: Die Citylauf-Trainingseinheiten haben die Halbzeit erreicht

Unser neues Projekt - Wohnen mit Service

(24.03.2016)

Ab dem 01.07.2016 wird unser neues Projekt Wohnen mit Service in der Wolgaster Landstraße 19 (Eldena) abgeschlossen und bezugfertig sein.

Die Hausleitung der Wohneinrichtung wird Frau Julia Büge übernehmen.

 

 

 

 

 

 

[Tag der offenen Tür 10.06.2016]

[Bauvorhaben Wohnen mit Service (1)]

[Bauvorhaben Wohnen mit Service (2)]

[Bauvorhaben Wohnen mit Service (3)]

[Wohnen mit Service]

[Wohnen mit Service front]

Foto zu Meldung: Unser neues Projekt - Wohnen mit Service

10. Greifswalder Citylauf - Wir sind dabei!

(17.03.2016)

Sollte, hätte, könnte, würde - Nein, wir MACHEN!

Am 21.05.2016 findet der 10. Greifswalder Citylauf statt, bei dem auch unsere Mitarbeiter mitlaufen. Am 16.03.2016 wurde der erste "behutsame Einstieg" mit dem Citylauf-Organisator Peer Kopelmann absolviert. Weitere Trainingsstunden werden ebenfalls mit guter Laune folgen.

Weitere Informationen über den Citylauf finden Sie hier.

 

Zudem finden Sie hier Weiteres zum CItylauf und der Teilnahme von Heinrich&Heinrich.

 

[Vorbereitung Citylauf]

Foto zu Meldung: 10. Greifswalder Citylauf - Wir sind dabei!

Informationsblatt Pflegestärkungsgesetz II

(26.02.2016)

Das Gesundheitswesen unterliegt dem stetigen Wandel durch Gesetzesänderungen und neuen Reformen. Seit dem 01. Januar 2016 ist das PFLEGESTÄRKUNGSGESETZ II
in Kraft getreten. Welche Änderungen auf Sie zukommen, können Sie den Informationsblatt entnehmen.

 

[Informationsblatt Pflegestärkungsgesetz II]

Foto zu Meldung: Informationsblatt Pflegestärkungsgesetz II

11. ILWIA Netzwerktreffen

Am 19.02.2016 fand in unserer Betreuten Wohneinrichtung "Haus Ostsee" in der Rigaer Str. 21/22 das 11. Netzwerktreffen der "Initiative Leben und Wohnen im Alltag"  - kurz ILWiA - statt.

[Download]

Foto zu Meldung: 11. ILWIA Netzwerktreffen

11. ILWIA Netzwerktreffen

Am 19.02.2016 fand in unserer Betreuten Wohneinrichtung "Haus Ostsee" in der Rigaer Str. 21/22 das 11. Netzwerktreffen der "Initiative Leben und Wohnen im Alltag"  - kurz ILWiA - statt.

[Download]

Foto zu Meldung: 11. ILWIA Netzwerktreffen

Trotz Einschränkungen eine super Bilanz erzielt

(16.02.2016)

"Sport Frei" hieß es in den vergangenen Tagen in Saarbrücken bei der Leichtathletik-Hallenmeisterschaft des Deutschen Behinderten Sportbundes, bei der auch unsere Bewohnerin Hanna Wichmann anwesend war. Trotz körperlicher Einschränkung hat Hanna Wichmann beim Kugelstoßen ein Top Ergebnis von 3,84 Metern gestoßen. An dieser Stelle möchten wir Frau Wichmann unseren Glückwunsch ausrichten und drücken allen Handicap-Leichtathleten der HSG Universität Greifswald für die Junior World Games in Prag die Daumen.

[Download]

Foto zu Meldung: Trotz Einschränkungen eine super Bilanz erzielt

Helfen bringt Freude...und kann so einfach sein!

(29.12.2015)

Der Pflegedienst Heinrich&Heinrich wirbt auch für Typisierungen.

Näheres können Sie aus dem Artikel der Ostsee Zeitung entnehmen.

[Dankesschreiben vom Verein krebskranker Kinder]

Foto zu Meldung: Helfen bringt Freude...und kann so einfach sein!

103. Geburtstag

(02.12.2015)

 

Am 30.11.2015 feierte unsere Bewohnerin Betti Stuwe ihren 103. Geburtstag im Betreueten Wohnen "Haus Heinrich". Diesen Anlass hat Oberbürgermeister Stefan Fassbinder genutzt, um Frau Stuwe zu gratulieren.

Das Team von Heinrich&Heinrich wünscht Frau Stuwe ebenfalls alles Gute zum Geburtstag.

 

Foto zu Meldung: 103. Geburtstag

Haus Heinrich wurde 15 Jahre alt

(01.12.2015)

Am 18.11.2015 feierte das Haus Heinrich den 15. Jahrestag mit Musik und kleinen Überraschungen für die Bewohner.

Bei einem Gläschen Sekt wurden Erinnerungen über lustige Begebenheiten im Haus ausgetauscht.

Wir freuen uns auf weitere schöne Jahre.

Foto zu Meldung: Haus Heinrich wurde 15 Jahre alt

GESUNDHEITSTAGE bei HEINRICH & HEINRICH

(06.11.2015)

Da uns nicht nur die Gesundheit unserer Patienten sehr wichtig ist, haben wir dieses Jahr erstmalig ein sehr informatives und nachhaltiges Event für unsere Mitarbeiter & Kollegen organisiert.
Am 05.10. und 07.10.2015 fanden in unserem Clubraum im  Haus Ostsee (http://www.heinrich-heinrich.de/seite/137362/haus-ostsee.html) die GESUNDHEITSTAGE 2015 statt. Die Redakteure des Vorpommern-Magazins waren ebenfalls anwesend und haben ihre Eindrücke in einen Artikel der November Ausgabe 2015 niedergeschrieben.

Foto zu Meldung: GESUNDHEITSTAGE bei HEINRICH & HEINRICH

Gesundheitstag

(29.10.2015)

 

GESUNDHEITSTAGE bei HEINRICH & HEINRICH

 

Da uns nicht nur die Gesundheit unserer Patienten sehr wichtig ist, haben wir dieses Jahr erstmalig ein sehr informatives und nachhaltiges Event für unsere Mitarbeiter & Kollegen organisiert.

Somit fanden am 05.10. und 07.10.2015 in unserem Clubraum im  Haus Ostsee (http://www.heinrich-heinrich.de/seite/137362/haus-ostsee.html) die GESUNDHEITSTAGE 2015 statt.

Neben sportlichen Aktivitäten konnten unsere Mitarbeiter & Kollegen eine professionelle Messung der Venenfunktion durchführen lassen, Rücken-Fit-Angebote wahrnehmen, Entspannungstechniken erfahren und an einem Gleichgewichtskoordinationstraining teilnehmen. Auch wenn bei manch einem die Beine wackelig waren, standen der Spass und die Förderung der Gesundheit im Vordergrund.

Das leibliche Wohl wurde mit gesunden Mittagssnacks und leckeren, vor Ort zubereiteten  Smoothies abgedeckt. Dabei konnten sich die Mitarbeiter & Kollegen von den pfiffigen und vor allem gesunden Rezeptideen der Ernährungsberaterin Sandra Schätzchen inspirieren lassen.

Abgerundet wurde die Veranstaltung mit individuellen Beratungsgesprächen durch kompetente Ansprechpartner des Vitak e.V. (http://www.vitak-ev.de/), der Krankenkassen KKH und Barmer GEK, des Sanitätsfachhauses OT aktiv (http://www.ot-aktiv.de/index.htm), des Fitnessstudios „cleverfit“ (http://www.clever-fit.com/fitness-studios/clever-fit-greifswald.html), der Initiative Citylauf Greifswald und der St.-Jacobi-Apotheke (http://www.sankt-jacobi-apotheke.de/apotheke/willkommen.htm).

 

Wir sind sehr gespannt auf das Feedback unserer Mitarbeiter & Kollegen und freuen uns auf die Umsetzung der Anregungen.  

Tag der offenen Tür

(25.06.2015)

Am 27.06.2015 findet zum Mieterfest der WVG wieder unser Tag der offenen Tür in der Hans-Beimler-Straße 75 statt.

Von 10:00 Uhr - 16:00 Uhr können Sie das Betreute Wohnen für Demenz besichtigen.

Unsere Mitarbeiter vor Ort beraten Sie gern zu allen Fragen.

Sie können sich auch gern über die anderen 4 betreuten Wohnen informieren.

[Download]

Stadtrundfahrt mit dem Erdgasbus

(27.05.2015)

Am 27.05.2015 konnten die Senioren des Haus Sonneneck und des Haus Heinrich eine Stadtrundfahrt mit dem Erdgasbus durchführen.

Diese Fahrt wurde durch eine Mitarbeiterin des Haus Heinrich gewonnen. 

Die Bewohner konnten durch den Stadtführer Herr Felsch viele neue eindrücke über Greifswald bekommen.

Senioren die nicht aus Greifswald stammen haben viele schöne und neue Eindrücke erhalten.

 

Wir danken allen beteiligten für den schönen Ausflug und besonders der Mitarbeiterin Marion.

Foto zu Meldung: Stadtrundfahrt mit dem Erdgasbus

Wir suchen zur Verstärkung unserer Teams

(09.04.2015)

Wir suchen zur Verstärkung unserer Teams in Greifswald:
eine Pflegekraft (m/w)
eine Pflegefachkraft (m/w) & eine

 

Leitende Pflegefachkraft/Hausleitung (m/w)
Wir bieten Ihnen:
• einen sicheren Arbeitsplatz in einem kollegialen
und kompetenten Team
• individuelle Arbeitszeitmodelle
• gründliche Einarbeitung und regelmäßige Fortbildungen
• zusätzlich zur Vergütung: Sonn-, Feiertag und Nachtzuschläge,
betriebliche Altersvorsorge und vieles mehr
Ihre Bewerbungen richten Sie bitte an unsere Firmenanschrift:
Friedrich-Loeffler-Straße 43
17489 Greifswald
oder per E-Mail an: info@heinrich-heinrich.de
 

 

[Download]

Wo die Mieter gut betreut werden

(22.12.2014)

Am 29. April fiel der Startschuss für den Umbau in der Lomonossowallee 20.

Eigentlich stand das Wohnhaus vor dem Abriss.

Nun ist einiges passiert: neue Fenster, Erneuerung der Fassade sowie der komplette Innenausbau.

Durch den Umbau wurden 32 ein und zweiraum Wohnungen geschaffen, die für Mieter bezahlbar sind .

Foto zu Meldung: Wo die Mieter gut betreut werden

MDK Prüfung

(14.10.2014)

MDK- Bewertung "sehr gut"

Die Freude bei Mitarbeitern, Patienten und den Verantwortlichen beim Pflegedienst Heinrich & Heinrich ist groß. Der Medizinische Dienst der Krankenversicherungen (MDK) hat am 03.- und 4. September 2014 bei einer unangemeldeten Qualitätsüberprüfung die Gesamtnote 1,3 ausgestellt. Das ist ein hervorragendes Ergebnis.
Das Prüfungsergebnis spiegelt die Qualität wieder, die sich aus über 20-Jähriger Erfahrung und kontinuierlicher Weiterentwicklung beim Pflegedienst Heinrich & Heinrich  zusammensetzt.
- Wir sind sehr stolz auf das Ergebnis. - Für uns bedeutet Qualität vor allem Kundenzufriedenheit, und die Kunden haben uns eine glatte 1,0 gegeben. Die Prüfung hat gezeigt, dass die Ansprüche der Patienten und Angehörigen mit unseren eigenen Qualitätsanforderungen übereinstimmen. Die Qualität stellen wir durch regelmäßige, Weiterbildung unserer Mitarbeiter sicher. Das höchste Gut eines ambulanten Pflegedienstes sind neben den Patienten unsere Mitarbeiter. Bei denen wir uns auf diesem Wege ganz doll bedanken möchten.

Jens Heinrich

Foto zu Meldung: MDK Prüfung

Lomonossowallee

(18.08.2014)

Neues Projekt für betreutes Wohnen in der Lomonossowalle.

Der Pflegedienst Heinrich & Heinrich arbeitet nun schon seit 10 Jahren mit der WVG zusammen.

Nun soll das 4 Projekt in zusammenarbeit mit der WVG entstehen.

Im Vorpommernmagazin wurde der Bericht und ein Interview mit der Koordinatorin für betreutes Wohnen & ambulante Pflege Frau K.Grothmann abgelichtet.

 

Viel Spaß beim lesen.

 

 

Foto zu Meldung: Lomonossowallee

10 Jahre Haus Sonneneck

(15.08.2014)

10 Jahre ist es bereits her, als wir das Wohnhaus
im Ernst-Thälmann-Ring 26 umgebaut und
komplett saniert, an den Pflegedienst „Heinrich &
Heinrich“ übergeben haben. Entstanden sind 52
alten- und behindertengerechte Wohnungen mit
unterschiedlichen Grundrisslösungen im betreuten
Wohnen. Die Nachfrage war enorm und die ersten
Mieter haben dem Haus dann den Namen „Haus
Sonneneck“ gegeben. Derzeit leben 53 Menschen
in dem Wohnhaus und wollen nun ihr Jubiläum feiern.

 

 

Zum Download des WVG Mieterzeitungsbeitrag bitte den Link unten

anklicken.

[Download]

Foto zu Meldung: 10 Jahre Haus Sonneneck

Baustart für neues Projekt in der Lomonossowallee 20

(30.04.2014)

Baustart für das neue Betreute Wohnen in der Lomonossowallee 20. Die WVG und der Pflegedienst Heinrich & Heinrich starten zusammen das 4 Projekt in solch einer Form.

 

Foto zu Meldung: Baustart für neues Projekt in der Lomonossowallee 20

Jetzt: Neues Konzept für Wohnhaus in SW I

(25.04.2014)

Das Wohnhaus in der Lomonossowallee 20 in Schönwalde I sollte eigentlich abgerissen werden. Aber: Der Stadtteil ist sehr beliebt und wird von vielen Mietinteressenten nachgefragt. Es gibt eine gute Verkehrsanbindung ausreichend Pkw- Stellplätze und eine gute Infrastruktur. Außerdem gibt es bislang in diesem Stadtteil kein Angebot für Betreutes Wohnen. Im Zuge der
Projektentwicklung wurde für das Wohnhaus ein komplett neues
Konzept entwickelt. Durch Grundrissänderungen entstehen bis Ende des Jahren aus den ursprünglich 50 Wohnungen 32
1- und 2-Zimmer-Wohnungen für Mieter mit einem kleineren
Geldbeutel. Zusätzlich werden 10 südlich ausgerichtete Balkone und ein Aufzug errichtet. In der unteren Etage wird es zur freien Nutzung der Mieter Gemeinschaftsräume, ein Pflegebad und eine feste Station des Pflegedienstes Heinrich & Heinrich geben. Aber nicht nur das. Die Mieter kommen in den Genuss
der zusätzlichen Serviceleistungen des Pflegedienstes.
Eine Notrufbereitschaft rund um die Uhr, erste Hilfe im Notfall, Pflege und Betreuung, sowie weitere Dienstleistungen
werden für eine gekappte Servicepauschale von 70,00 € (bei jeder weiteren Person in der gleichen Wohnung 35,00 €) angeboten.Die durchschnittliche bereits von der WVG subventionierte Kaltmiete beträgt 6,55 €/m2. „Wir wollen so
sicherstellen, dass die Mieter in diesem Haus wohnen
bleiben können und nicht mehr umziehen müssen, weil sie die
Miete allein nicht finanzieren können.“, unterstreicht WVGGeschäftsführer
Klaus-Peter Adomeit

Foto zu Meldung: Jetzt: Neues Konzept für Wohnhaus in SW I

Weiterbildung Herr Gläs

(06.02.2014)

Herr Thomas Gläs hat im letzten Jahr seine Ausbildung zum Dementia Care Manager erfolgreich abgeschlossen. 

 

Auch hierzu einen herzlichen Glückwunsch. 

Foto zu Meldung: Weiterbildung Herr Gläs

Weiterbildung Frau Schmeling- Mahnke

(06.02.2014)

Frau Jana Schmeling- Mahnke hat im letzten Jahr ihre Ausbildung zur Kinaesthetics- Trainerin Stufe 2 erfolgreich abgeschlossen. 

 

Dazu gratulieren wir herzlich. 

 

Weitere Infos unter www.kinaesthetics.de.

Foto zu Meldung: Weiterbildung Frau Schmeling- Mahnke

OSTSEEZEITUNG - Im Land fehlen Wohnungen für Senioren

(05.12.2013)

Im Land fehlen schon jetzt 35 000 Wohnungen für Senioren. Bis 2030 steigt die Zahl der Rentner stark an. 466 Millionen Euro müssten investiert werden, um den Bedarf von dann 53 000 barrierefreien Wohnungen zu decken.

Foto zu Meldung: OSTSEEZEITUNG - Im Land fehlen Wohnungen für Senioren

Lesenachmittag im Haus Ostsee

(29.11.2013)

Kristian Salewski stellte zusammen mit seinem Vater, Klaus-Dieter Salewski, ihr gemeinsames Buch "Typisch Vorpommern - Plauderein über das Land am Meer" im Haus Ostsee vor.

Foto zu Meldung: Lesenachmittag im Haus Ostsee

100. Geburtstag

(13.11.2013)

100 Jahre und immer noch gesellig. Wir gratulieren zum 100. Geburtstag im Haus Heinrich.

Foto zu Meldung: 100. Geburtstag

Fachtagung des Landkreises Vorpommern- Greifswald

(25.10.2013)

Am 23.10.2013 haben wir im Rahmen der 2. Landesseniorentage Mecklenburg- Vorpommern an der Fachtagung des Landkreises Vorpommern- Greifswald unter Leitung der Landrätin Fr. Dr. Sybre teilgenommen. Das Thema war:

 

Strategien zur Pflege- und Gesundheitsversorgung

im Landkreis Vorpommern-Greifswald.

 

Herr Hartmut Renken referierte über die Pflegestrategie 2030 für das Land MV, Herr Dirk Scheer klärte über die Integrierte Pflegeplanung für Vorpommern-Greifswald auf und Herr Thomas Besse griff das Thema: „Zukunftsmarkt Gesundheit - Entwicklungen und Beschäftigungsmöglichkeiten" auf.

Des Weiteren wurde über die Verbesserung der Koordination und Vernetzung der Pflege durch sogenannte Pflegestützpukte informiert (AOK) sowie die Folgen der demografische Entwircklung für die regionale Versorgung aufgezeigt (Fr. Dr. Adina Dreier).

 

Zusammen haben wir Pflegestrategien für den Landkreis VG, die Überleitung vom Krankenhaus in die Häuslichkeit sowie die Leistungen des Ehrenamtes für die Pflege erarbeitet und diskutiert.

Foto zu Meldung: Fachtagung des Landkreises Vorpommern- Greifswald

Eindrücke vom Tag der offenen Tür

(09.10.2013)

Unser Tag der offenen Tür war ein voller Erfolg. Im Folgenden ein paar Bilder von Samstag. 

Foto zu Meldung: Eindrücke vom Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür

(27.09.2013)

Der Pflegedienst Heinrich & Heinrich läd Sie herzlich zum Tag der offenen Tür am 5.Oktober von 10-17:00 Uhr ein. Alle Häuser sind an diesem Tag zu besichtigen und Mitarbeiterinnen stehen Ihnen beratend und informierend zur Seite.

 

Im Haus Ostsee findet eine Hausmesse, mit  Infoständen aller Häuser und Partner, Kaffee und Kuchen sowie Gesprächsrunden mit Bewohnern und Wohnungsbesichtigungen, statt. In diesem Zusammenhang eröffnen wir auch unsere neuen Stadtteil- Pflegedienste: Schönwalde II, Ostseeviertel, Stadtzentrum und Südstadt.

 

 

[FLYER]

[FLYER]

Foto zu Meldung: Tag der offenen Tür

Blutspende

(29.08.2013)
Mitarbeiter des Pflegedienstes spenden im Sommerloch Blut am Universitätsklinikum.

Foto zu Meldung: Blutspende

Stadtteilfest Ostseeviertel

(03.08.2013)

Am 03.08.2013 fand das Stadtteilfest im Ostseeviertel Parkseite statt.

Auch wir waren an diesem Tag mit einem Informationsstand des Greifswalder Pflegedienstes Heinrich & Heinrich im Innenhof der Rigaerstraße 21-22 vertreten. Im Clubraum des Betreuten Wohnhauses  „Haus Ostsee“ findet jeden Donnerstag eine Veranstaltung zu unterschiedlichen Themen statt. Wie das Foto zeigt, wird der Innenhof mit der schönen Clubraumterrasse gerne für größere Feste wie zum Beispiel das Sommerfest und das Sportfest genutzt!

Unser Informationsstand war gut besucht. Im folgenden einige Bilder.

 

Foto zu Meldung: Stadtteilfest Ostseeviertel

Info Pflegeneuausrichtungsgesetz

(26.06.2013)

Im Januar 2013 ist das Pflegeneuausrichtungsgesetz in Kraft getreten. Doch was beinhaltet dies eigentlich? Hauptaugenmerk liegt bei der Entlastung der pflegenden Angehörigen.. 

Foto zu Meldung: Info Pflegeneuausrichtungsgesetz

Pflege- Neuausrichtungs- Gesetz

(01.01.2013)

Seit 2013 ist das Pflege- Neuausrichtungs- Gesetz in Kraft getreten. Weitere Infofmationen können der anliegenden Broschüre des Bundesministeriums für Gesundheit entnommen werden.

 

 

[Download]